Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Theater "Der verrückte Bauernhof"

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 27. November 2015 Veröffentlicht: Samstag, 21. November 2015

Theateraufführung

der Schülerinnen und Schüler der

Grundschulen Irsch und Freudenburg

mit Unterstützung

der Kinder der Tanzgruppen Serrig und Taben Rodt,

sowie einer Jugendgruppe der KG „Närrisches Saarschiff“, Irsch

„Der verrückte Bauernhof“

nach dem Kinderbuch

„Ich will so bleiben, wie ich bin

von Hermien Stellmacher

bearbeitet und zum Theaterstück neu arrangiert von

Maja Brandscheit

 

 

KulturGießerei, Stadthalle Saarburg und die Grundschulen Irsch und Freudenburg präsentieren das Theaterstück „Der verrückte Bauernhof“ in der Stadthalle Saarburg. Die Idee des Stückes geht auf das Kinderbuch “Ich will so bleiben, wie ich bin“ von Hermien Stellmacher zurück und wurde von Maja Brandscheit zum Theaterstück umgeschrieben.

Auf dem Bauernhof ist immer viel los. Bauer Häns, seine Frau Kätty, die Kinder Pit und Anne  und viele Tiere leben auf dem Hof. Während die Bauersleute abends stumm vor der Glotze sitzen, spielen die Tiere zusammen, alle außer Erna! Sie schaut sich Werbung im Fernsehen an und will nun alle Tiere ändern. 

Kühe sollen lila werden, Hühner sollen Überraschungseier legen und die Wolle der Schäfchen muss superweich sein. Dabei gerät alles durcheinander und alle haben schlechte Laune. Keiner hat Zeit mehr für den anderen und alle Tiere sind gestresst. Nur die Hunde Bello und Lupo und die Schweine lassen sich nicht von Erna verrückt machen. Da hat das Schwein Gustav zum Glück eine gute Idee! Am Ende wird alles gut. Zum Abschluss genießen alle gemeinsam ein zünftiges Scheunenfest.

Insgesamt sind ca. 130 Kinder an den Aufführungen beteiligt.

 

Es gibt vier Vorstellungen, bei denen jeweils zwischen 400 und 500 Zuschauer Platz in der Stadthalle finden.

Zugriffe: 6348

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Projekte